FITNESS SNACKS

SNACK #1: NUSSBUTTER MIT MAISWAFFELN & BANANENCHIPS

Der Snack eignet sich besonders während der Aufbauphase und vor dem Workout, da er eine besonders hohe Energiedichte hat. Zudem stellt er eine gute Alternative dar um den Heißhunger auf Süßes zu befriedigen.

  • Reine Nussbutter (Mandel/Erdnuss) liefert hochwertiges Protein und eine hohe Kaloriendichte. Zudem liefert sie einen hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
  • Maiswaffeln bieten eine gute sensorische Abwechslung zu den bekannten Reiswaffeln (ähnliche nutritive Vorteile). Sie sind allerdings deutlich dünner als Reiswaffeln und daher bleibt das Völlegefühl nach 2-3 Waffeln im Mund aus. Mehr essen -> Mehr GAIIINZ
  • Bananen sind Energiequellen. Zudem liefern sie reichlich Vitamine und Mineralien.

SNACK #2: NUSSMISCHUNG OHNE ZUSÄTZE VON SALZ

  • Eine Nussmischung, optimalerweise aus unterschiedlichen Sorten zusammengesetz,t eignet sich hervorragend als Lieferant für Protein und hochwertige Fettsäuren und ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Der Snack ist sowohl für den Aufbau (hohe Kaloriendichte), sowie für eine Diät (insb. Low-Carb -Diäten) geeignet.
  • Walnüsse sollten in der Nussmischung enthalten sein, da sie einen hohen Anteil an Omega-3 und Kupfer liefern. Zudem enthalten sie nur wenig Kohlenhydrate, was sie sehr beliebt in Low-Carb-Diäten macht.
  • Pistazien enthalten einen hohen Anteil an Vitaminen und Ballaststoffen, wertvolle einfach-ungesättigte Fettsäuren, sowie einen hohen Proteinanteil und sollten daher im Aufbau, sowie in einer Diät berücksichtigt werden 

    SNACK #3: HAFERRIEGEL SELBSTGEMACHT ODER GEKAUFT (Z.B. ENERGY CAKE/CLIFF BAR)

    Haferriegel sind wahre Kalorienbomben und daher gerade im Aufbau zu empfehlen. Die selbstgemachte Variante kann ich persönlich besser empfehlen, da sie frei von Konservierungsstoffen ist und man sie je nach Vorliebe selber verfeinern kann. Energy Cakes sind schnell zubereitet und können leicht überall mit hingenommen werden. Grundzutaten sind: Haferflocken, Honig, Whey Protein und pro 10g Whey 2 Esslöffel Wasser. Optional können noch diverse Zutaten wie z.B. Leinsamen, Rosinen, Cahsew-Kerne und dunkle Schokolade ergänzt werden.

    Zubereitung: (Es gibt diverse Zubereitungen im Internet, diese Variante habe ich selber mal ausprobiert und als OK empfunden, es gibt aber bestimmt noch bessere Rezepte.)

    1. 20g Whey ins Wasser geben und alles sorgfältig umrühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat.
    2. 10-20g Honig hinzufügen.
    3. Wheymasse und Haferflocken mischen und ausgiebig verrühren sowie Honig dazugeben.
    4. Gebt die fertige Masse in einen Gefrierbeutel und presst alles in einen handlichen Riegel zusammen.

SNACK #4: DUNKLE SCHOKOLADE

Eine gute Alternative zu herkömmlicher Schokolade o. ähnlichem. Dunkle Schokolade mit einem mind. 60% Kakaoanteil kann einen positiven Einfluss auf die Gemütslage haben und enthält außerdem Antioxidantien.

Ein kleiner Snack dunkler Schokolade kann gerade in einer Diätwunder bewirken bzgl. der Gefühlslage und dem Heißhunger auf Süßes. Auch hier gilt die Dosis macht das Gift. Vielen ist allerdings schon mit dem Tausch dunkler Schokolade gegen herkömmliche Schokolade geholfen.

SNACK #5: GEMÜSESAFT

Eine bequeme Möglichkeit den Gemüsekonsum zu erhöhen der sowohl im Aufbau wie auch in der Diät einen wichtigeren Bestandteil in der Ernährung sein sollte. Selbstgemacht wie auch gekauft (reinen Gemüsesaft) liefert dieser vor allem viele Antioxidantien, sowie Vitamine.

• Tomatensaft liefert viele Antioxidantien die z.B. entzündungshemmend wirken können und ist zudem ein Entwässerungsmittel, das den Stoffwechsel aktiviert.

SNACK #6 APFELSPALTEN MIT ERDNUSSMUS

Apfel in Spalten schneiden und mit einem Erdnussmus Topping versehen. Der Snack bietet sich sowohl in der Diät wie auch im Aufbau an. Der Snack ist schnell gemacht und ideal für einen kleinen Energieschub vor dem Training.

  • Äpfel enthalten viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Die meisten Bestandteile stecken allerdings in der Schale und in den Kernen. Daher sollte man den Apfel am besten ganz essen
  • Erdnussmus liefert hochwertiges Protein und eine hohe Kaloriendichte. Zudem liefert sie einen hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

SNACK #7 PROTEINSHAKE MIT OPTIONAL ÖL/ZIMT/REISWAFFELN/OBST/KOKOSMILCH/NÜSSEN

  • Um den Proteinshake (Pulver) noch zu verfeinern und mehr aus dem Shake rauszuholen kann man diesen je nach Ernährungsplan anpassen. So kann man z.B. Leinöl, Reiswaffeln/Maiswaffeln o.ä., Obst, Kokosmilch oder Mandelmilch hinzugeben und den Muskelaufbau oder die Fettverbrennung fördern.
  • Zimt (Ceylon Zimt) enthält sekundäre Pflanzenstoffe, die in der Lage sind den Blutzuckerspiegel (BZS) zu senken – dadurch steigt die Fettverbrennung. (Studie 1g pro Tag um den Blutzuckerspiegel um rund 30% zu senken). Er schützt somit vor Heißhungerattacken. Gerade in der Diät sehr hilfreich.
  • Leinöl = super Quelle für hochwertige Omega -3-FS.
  • Kokosmilch wird dank ihres hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren – ähnlich wie Kohlenhydrate – vom Körper als schneller Energielieferant genutzt und – im Gegensatz zu anderen Fetten – nur selten ins Fettgewebe eingelagert. Kokosmilch kann daher sehr gut beim Abnehmen helfen.

Pin It on Pinterest

Share This